language

Sprache wählen

Oberbaustoffe Schienen Walzzeichen nach UIC-Kodex 860 E Blatt: 211-08 Die UIC-Kodex 860 E existiert noch parallel zu der EN 13674-1 und beschreibt in dem Abschnitt 1.3 die Kennzeichnung der Schienen. Die Walzzeichen sind erhaben auf einer Schienenseite, nach Wahl des Herstellers zwischen 20 und 30 mm, mit einer Reliefhöhe von mindestens 0,8 mm, aufzuwalzen. Das Walzzeichen muss folgende Angaben enthalten: • • • • Kennzeichen des Herstellerwerkes die letzten Ziffern des Herstellungsjahres Bezeichnung des Schienenprofils Stahlsorte Stahlsorten Güte 700 900 A 900 B 1100 Art der Walzzeichen ohne Walzzeichen Symbole für die Erschmelzungsverfahren Verfahren Basisches SiemensMartin-Verfahren Elektroverfahren Sauerstoffblasverfahren Zeichen Beispiel für ein Walzzeichen: Ohne Maßstab/ Prinzipskizze Ausgabe 08/10