language

Sprache wählen

Mit geringem Aufwand.
Die Instandhaltung.

Die Instandhaltung gliedert sich gemäß DIN 31051 in die vier Grundmaßnahmen Wartung, Inspektion, Instandsetzung und Verbesserung der Funktionssicherheit. Bei der Y-Stahlschwelle hat sich herausgestellt, dass hier der Aufwand besonders gering ist. Der Grund ist die erhöhte Torsionssteifigkeit und damit der hohe Querverschiebewiderstand im Gleis. Hinzu kommt die Lagerung mittels Schienendoppelauflager. Beides reduziert die Belastungen auf das Gleis und sorgt so für eine permanent hohe Gleislagestabilität. Die gegenüber Beton- und Holzschwellen reduzierte Anzahl an Schwellen verringert zudem die Anzahl an Stopfvorgängen.

Nachfolgend eine Gegenüberstellung von Instandhaltungs-Parametern verschiedener Schwellensysteme, die auf Basis von praktischen Erfahrungen ermittelt wurden.